Kategorien
Über uns

Feuer und Flamme – mit Liebe und Spaß

Unsere Hauswirtschafterin Iwona erzählt von Ihren Eindrücken und Erlebnissen beim Herstellen neuer Produkte:

Würde ich unsere leckeren Produkte selbst verkaufen, würde ich Sie mit ganz viel Liebe und Spaß an die Frau bringen – Männer natürlich auch 🙂

Wir haben das Alles wirklich selbst hergestellt und das finde ich beeindruckend. Ich bin ein wenig überrascht, dass man mit Zusammenhalt so viel neues Schaffen kann. Alle meine Kolleginnen und Kollegen waren Feuer und Flamme und haben kräftig angepackt, damit wir Estragon Essig und Erdbeerketchup, um nur ein paar zu nennen, herstellen können.

Ernte auf dem Wohldenberg

Ich hätte auch nicht gedacht, dass es soviel zu tun gibt. Erst dachte ich, dass ein paar Gläser Marmelade kochen nicht der große Aufwand sein kann. Allerdings wurde uns schnell klar, dass wir nicht, wie Zuhause üblich, eine halbe Stunde die Holunderblüten im Garten pflücken können, sondern große Mengen benötigen. Und die habe ich dann mit meiner Kollegin Hertha einen ganzen Tag um den Wohldenberg herum gesammelt und im Anschluss natürlich gewaschen. Dienstlich war ich vorher noch nie im Gestrüpp unterwegs gewesen, dass war schon abwechslungsreich. Ich hoffe natürlich, dass ich zur Brombeerzeit nicht in unsere Brombeersträucher muss – das wird dann bestimmt sehr stachelig 😉

Ich hätte auch nicht gedacht, dass man aus Erdbeeren Ketchup herstellen kann und von Estragon Essig habe ich vorher auch noch nicht gehört. Ich freue mich immer, wenn eines der beiden Produkte verkauft wird, das macht mich schon ein wenig stolz.

Sehr gut finde ich auch unseren Fruchtaufstrich Erdbeer – der ist echt lecker! Wir spielen mit den Kollegen und Kolleginnen ja das Spiel „Mein Produkt heißt:“ und da bin ich ganz klar für „Rhabarber-Chutney-Iwona“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.